close button

Alpine Geschichte

Das Josephus. Es ist ein Haus mit Südtiroler Seele, das sich abhebt: Durch seine herrschaftliche Architektur und seine besondere Lage. Das hat es seinem Erbauer Josef Spechtenhauser zu verdanken, der ihm den Namen „Josefsheim“ verlieh. Er war Besitzer des Örlhofes in Vernagt, in einem der besten Hoflagen im Schnalstal vor dem Stauseebau. Zudem war er als Fuhrmann nach Kurzras tätig. Hier keimte Anfang des 19. Jahrhunderts der Alpintourismus in den Ötztaler Alpen auf. Wichtige Impulse hierzu kamen von Pfarrer Franz Senn aus Vent im hinteren Ötztal. Das Bergsteigerdorf gehörte bis 1826 zum Schnalstal. Die Gäste wurden vom Schnalser Bahnhof in Staben mit dem Fuhrwerk nach Kurzras gebracht. Dies brachte Spechtenhauser 1912 die nötigen Mittel, um ein Haus in günstiger Lage zu bauen. Architektonische Impulse holte er sich sicher aus der Kurstadt Meran, zu der Zeit einer blühenden Jugendstilmetropole. Als glühender Anhänger der K.u.K.-Monarchie nahm er den für das Schnalstal damals eher untypischen Baustil einer „Landhausvilla“ auf.

Josephus - Alpine Lodge & Apartments | Unser Frau 42, I-39020 Schnals | T. +39 338 4241710 | E-Mail | MwSt.-Nr.: IT 02735850212

  |  Impressum

  |  Privacy

  |  Cookie

  |  IT

  |  EN

created by